Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

femdombeauties.com © 2020

femdom, femdombeauties, femdom-beauties, FEMDOMBEAUTIES, FEMDOM,

 

LADY TAKIA - RIECHE MICH ÜBERALL! - TEIL 2

Darsteller Dauer Preis
Femdombeauties 9:53 Min. NUR 800 Coins √
Jetzt freischalten

LADY TAKIA - RIECHE MICH ÜBERALL! - TEIL 2



FETISCH - FEMDOM, FACESITTING, ARSCH RIECHEN, PUSSY VEREHRUNG, ATEMKONTROLLE, NYLONS, HÖSCHEN, STIEFEL



Lady Takia unterzieht in diesem Clip ihren Sklaven eines ganz speziellen Riechtrainings, um ihn für immer von ihr abhängig zu machen. Das Sklavenschwein liegt auf einer Bank und sein Sklavenschädel steckt in einer Sitzbank. Eine perfekte Vorrichtung für Facesitting. Nachdem sie das Schwein schon ausgiebig in Teil 1 des Clips als Sitzkissen benutzt hat, zieht sich die junge und bildhübsche Lady Takia nun ihr Höschen aus. Das duftende Höschen stopft Lady Takia teilweise ins Sklavenmaul und legt es über die Slavenfresse. Dann setzt sie sich wieder auf die Sklavenfresse, so dass der Sklave direkt ihre göttlichen Düfte des Hinterns und der Pussy einatmen darf. Manchmal zappelt das Schwein und bekommt kaum Luft und Lady Takia wechselt die Position und gönnt dem Opfer etwas Luft. So lernt das Sklavenschwein, dass sein Leben allein vom Willen und der Laune der Herrin abhängig ist und dass es nur als Sklave unter ihr existieren kann.





LADY TAKIA - SMELL ME EVERYWHERE! - PART 2



FETISH - FEMDOM, FACESITTING, ASS SNIFFING, PUSSY WORSHIP, BREATH CONTROL, NYLONS, PANTIES, BOOTS



Lady Takia **** her slave to undergo a special smell training to make him forever addicted to her. The slavepig is lying on a bench and the slave skull is being fixed in a bench seat. A perfect device for facesitting. After she has used the slavepig in the first part of this clip as a seat cushion, the young and stunning Lady Takia is taking off her panty now. She is stuffing her scented panty partially into the mouth of the slave and is laying it over the face of the ugly slave. Then she is seating herself again on the face of the slave, so that he is allowed to inhale her divine scents of her ass and her pussy. Sometimes the slave pig is struggling and only can breath hardly so that Lady Takia is changing her position to grant her victim some air. In that way the slavepig is learning that its life only depends from the will and the mood of his mistress and that it can only exist under her as a slave.

>
Du musst das Video erst kaufen.

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja